Die Studiosoftware, die mitdenkt

das miha bodytec LogX Portal

Das miha bodytec LogX-Portal bietet eine direkte Verbindung zwischen dem Kunden, den EMS-Geräten und dem Studio. Dafür wird vor allem die Netzwerkfähigkeit des EMS-Gerätes miha bodytec II genutzt, sowie die Daten, die auf der Kundenkarte gespeichert sind, die jeder Kunde bei seinem ersten Training erhält. Mit der intuitiv nutzbaren Cloud-Lösung können die miha bodytec Geräte koordiniert und der Studioablauf perfekt organisiert werden. Ganz einfach über den Browser des Computers, des Smartphones oder eines Tablets – egal von wo und zu welcher Zeit – es genügt ein Internetanschluss. Es ist keine Softwareinstallation vor Ort notwendig – Updates gibt es automatisch.

 

Die einmalige Datenerfassung aller relevanten Kundendaten in miha bodytec LogX bietet enorme Vorteile gegenüber der Nutzung von getrennten Terminplanungs- und Studioverwaltungsprogrammen: Alle Kunden- und Vertragsinformationen sind zentral verfügbar und stehen in jedem Bereich des Unternehmens aktualisiert zur Verfügung. Durch die Anbindung der EMS-Geräte werden diese Kundeninformationen durch Leistungs- und Trainingsdaten in Echtzeit ergänzt. 

 

Nachfolgend einige Beispiele, die das Leistungsspektrum des miha bodytec LogX Portals verdeutlichen

 

  • Eine LIVE Ansicht zeigt freie Termine, die aktuelle Auslastung
    sowie auch den Namen mit Vertragsdaten und Trainingsziel des
    Kunden, der sich momentan am EMS-Gerät befindet. Die Ansicht
    kann ortsunabhängig z. B. auch über das Tablet erfolgen.

  • Bei Terminvergabe erfolgt sofort die Prüfung, ob der Kunde zur
    entsprechenden Leistung berechtigt ist und gibt dem Mitarbeiter 
    umgehend die notwendigen Informationen.

  • Die Anzahl der Trainings werden mitgezählt, so dass jederzeit
    sofort sichtbar ist, wie oft der Kunde bereits trainiert hat und
    wie viele Nachholtermine ggf. ausstehen. Die Verwaltung von
    10er Karten o. ä. erfolgt vollautomatisch. 

  • Anamnesedaten, Messwerte und durchgeführte Trainings zei-
    gen dem Kunden seine Fortschritte/Entwicklung durch das
    EMS-Training: Gewicht, Körperfett, Umfänge, Befindlichkeiten
    können regelmäßig gemessen und beim Kunden gespeichert
    werden.

  • Alle Trainings am Gerät werden protokolliert. D. h. auch Mitarbei-
    ter können nur dann ein Training durchführen, wenn dies durch
    das System erfasst wird. Damit wird eine vollständige Übersicht
    der tatsächlichen Nutzung der Geräte möglich – und eine nicht
    erlaubte Verwendung dokumentiert. 

  • Mit dem miha bodytec LogX WLAN Kartenleser erfolgt die Ver-
    waltung der Trainingskarten schnell, sicher und effizient. Damit
    lassen sich Kunden einfach identifizieren, ein- und auschecken
    und für verlorene oder vergessene Karten schnell Ersatzkarten
    erstellen.

  • Ob Abo, 10er Karte oder der Verkauf eines Eiweißriegels – das
    integrierte SEPA-Lastschriftmodul mit Verwaltung der Offenen
    Posten sorgt pünktlich für den Einzug aller Forderungen.

 

Unabhängig ob für ein einzelnes Studio oder das Management von Filialen, Ketten oder Franchiseunternehmen: miha bodytec LogX denkt mit und bietet durch zentrale Datenspeicherung und die direkte Anbindung der EMS-Geräte eine vollständige Übersicht und optimalen Nutzen.

 

Info 


 

miha bodytec LogX

ab 10,- Euro monatlich

www.miha-bodytec.com